Wider die Dummheit II.

Schon wahr! Man darf natürlich nicht alle Menschen, schon gar nicht alle jungen Menschen, pauschal verurteilen! Das weiß ich. Nur, die Zahl der Vernünftigen und engagierten ist im Moment recht klein!

Die jungen Menschen, die sich jetzt vehement in ihren Freitagsdemos für die Umwelt einsetzen, bekommen die Härte der Behörden zu spüren. Die durch die Demonstrationen versäumten Unterrichtsstunden sollen als unentschuldigtes Fehlen auf dem Zeugnis erscheinen. So fördert man das Engagement der Jugend für eine enorm wichtige Sache bestimmt nicht! Der bürokratische Staat greift durch. Wenn die Schüler schon durch diesen Zeugniseintrag bestraft werden sollen, dann sollte auf demselben Zeugnis auch vermerkt sein, wie viele Unterrichtsstunden im selben Schuljahr ausfallen mussten!

Ja, sind die Bürokraten denn blind? Setzt sich die Jugend einmal für etwas ein, dann hat sie mit Häme einschlägiger Politiker und den Strafen der Bürokraten zu rechnen! So erziehen wir gewiss keine verantwortungsvolle Jugend!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0